NHL-Play-Off: Pleiten für Österreicher-Klubs

NHL-Play-Off: Pleiten für Österreicher-Klubs – KURIER.at
SPO-HKO-HKN-PHILADELPHIA-FLYERS-V-WASHINGTON-CAPITFoto: APA/AFP/GETTY IMAGES/Patrick Smith Kein Glück in DC: Raffl und die Flyers unterlagen in Washington.

Für Minnesota Wild und Philadelphia Flyers setzte es Auswärts-Niederlagen.

Kein guter Auftakt ins NHL-Play-Off für die beiden verbliebenen ÖEHV-Cracks: Sowohl Michael Raffl mit seinen Philaldelphia Flyers als auch Thomas Vaneks Minnesota Wild mussten sich in der ersten Play-Off-Partie am Donnerstag auswärts geschlagen geben. Für Raffl und die Flyers war beim 0:2 bei den Washington Capitals nichts zu holen. Die Minnesota Wild verloren ohne den mit einer Oberkörperverletzung fehlenden Thomas Vanek mit 0:4 bei den Dallas Stars.

(APA / kai) Erstellt am

Bitte Javascript aktivieren!

Kommentar hinterlassen zu "NHL-Play-Off: Pleiten für Österreicher-Klubs"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*