Italienische Formel 4: Schumacher siegt in Misano

Mick Schumacher hat sein Premieren-Rennen in der italienischen Formel 4 eindrucksvoll gewonnen. Der 17 Jahre alte Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher kam am Samstag in Misano bei seinem ersten Einsatz für das italienische Prema Powerteam mit 2,3 Sekunden Vorsprung vor Raul Guzman Marchina aus Mexiko ins Ziel. Dritter wurde sein Teamkollege Manuel Correa Juan aus den USA.

„Das war großartig, mein Renn-Tempo war einfach fantastisch“, sagte Schumacher, der zwar zu Beginn von dem von der Pole Position gestarteten Argentinier Marcos Siebert aufs Gras gedrängt worden war, seinen zweiten Rang aber behauptet hatte. In der vierten Runde überholte er Siebert eindrucksvoll außen in einer Rechtskurve und fuhr danach ungefährdet zum ersten Sieg im ersten Saisonrennen.

Kommentar hinterlassen zu "Italienische Formel 4: Schumacher siegt in Misano"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*