Froome gewinnt zum dritten Mal die Tour de France

Zum dritten Mal nach 2013 und 2015 hat der britische Radprofi Christopher Froome die Tour de France gewonnen. Der 31-jährige Sky-Fahrer ist der Erste, der seinen Titel erfolgreich verteidigte, seit der Spanier Miguel Indurain bis 1995 fünfmal in Folge triumphiert hatte. Dem US-Amerikaner Lance Armstrong waren seine sieben Titel von 1999 bis 2005 wegen Dopings aberkannt worden.

Mehr zum Thema:

Den Sieg auf der letzten Etappe auf den Champs-Elysees in Paris holte sich am Sonntag der Deutsche Andre Greipel.

(APA)

Kommentar hinterlassen zu "Froome gewinnt zum dritten Mal die Tour de France"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*