Die Woche 14

Es ist sein größtes, umfangreichstes und auch kostspieligstes Projekt. Um seinen persönlichen Garten Eden zu schaffen, hat Multi-Künstler André Heller sogar seine Altersvorsorge geplündert, wie er im Gespräch mit der freizeit kokett erzählt.

Naja, ein bisschen was wird schon übriggeblieben sein. Aber unumstritten ist, dass Hellers aktuelles Kunstwerk namens „Anima“ weltweit seinesgleichen sucht. Auf mehr als acht Hektar Wüstenland hat der „realistische Phantast“ eine Wunderwelt aus teils Jahrhunderte alten Pflanzen und modernen Kunstwerken geschaffen. Einen maghrebinischen Garten Eden, eine Arche Noah der Phantasie. Eine Mischung aus Kristallwelten und Gardone-Garten, den Vorgängern von „Anima“.

Und die freizeit war schon da! André Heller bat uns als erstes österreichisches Magazin, seine neue Wunderwelt zu besuchen! Auf freizeit.at sehen Sie heute die ersten Bilder aus „Anima“. Die gesamte Reportage sowie ein Exklusiv-Interview mit dem Künstler finden Sie auf 16 Seiten in der heutigen freizeit in Ihrem KURIER.

Viel Spaß und ein wunderschönes Wochenende!

Kommentar hinterlassen zu "Die Woche 14"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*